MINT-EC-Schule

MINT-EC-Cluster Medizinphysik

Siemens Partnerschule

Cambridge-Zertifikate

Aktion Tagwerk
 

[ Berichte > Berichte für das Jahr 2017 > Bericht vom 01.04.2017 ]

Musik am Kolbe-Gymnasium - Kreativ und innovativ

Zum Schulkonzert unter dem Titel "Alles neu - Konzert von der Baustelle" begrüßte Schulleiterin Dr. Barbara Tillmanns viele Mitwirkende, die die musikalischen Angebote am Maximilian-Kolbe-Gymnasium (MKG) wahrnehmen, und Zuhörer, die das Pädagogische Zentrum ganz ausfüllten.

Als Moderatoren kamen Schülersprecher Tobias Becker und einer der zwei Stellvertreter, Gerrit Josephs, auf die Bühne: Bei der Fachschaft Musik herrsche Erleichterung darüber, dass ein Ende der Bauarbeiten in greifbarer Nähe sei, sagten sie. Das Konzert gestalteten viele "alte" und "neue" Gesichter mit Gesang und Instrumenten. Mehr als eineinhalb Stunden Live-Musik hatten Schüler und Lehrer zusammengestellt. Unterstützung erhielten sie von der Technik-AG.

Die Auftritte spiegelten gut das große kreative Potenzial der Schüler wider. So eroberte sich ein riesiger Chor zum Dirigat von Alexander Hergert den Bühnenraum. "Probier's mal mit Gemütlichkeit" sangen zunächst die Klassen fünf, bevor die Sechstklässler dazu kamen und sie alle gemeinsam das Lied "Morning has broken" anstimmten. Das volkstümliche Stück "Kein schöner Land" interpretierten anschließend nur die sechsten Klassen. Direkten Bezug auf die titelgebenden Modernisierungsarbeiten nahmen sieben Schüler der Stufen EF und Q1 mit Musiklehrerin Sabine Biermann: Sie gaben das "Rhythmical für acht Stehleitern" zum Besten. Erzeugten Rhythmen durch stampfendes Besteigen, klapperten mit Schlagstöcken oder benutzten die Leitern als Schlagwerke.

Wenig später widmeten sich Lehrerin und Musikkurse EF und Q1 mit der Instrumental-AG sowie nur die Instrumental-AG der auf dem Lärm folgenden, wohlverdienten Ruhe - beispielsweise mit dem Hit "Fields of Gold". Den Mädchen-Chören der Klassen fünf oder sechs unter Leitung von Joachim Schenk hatten es zur Klavierbegleitung oder Playback-Einspielung vor allem die aktuellen Chart-Stürmer angetan. Mit "Hello" von Adele oder "Treat you better" von Shawn Mendes kamen sie ebenfalls sehr gut an beim Publikum, das alle Konzertbeiträge ausgiebig feierte. Mit einem selbst zusammengestellten Disney-Medley unterhielt der Praktische Musikkurs Q2 bestens. Ebenso, wie weitere instrumentale und gesangliche Beiträge, etwa vom Chor der Klasse sieben, vom Musikkurs Q1 sowie von Gesangssolisten.

Von Nicole Peters
Rheinische Post, 01.04.2017 (Seite C3)