MINT-EC-Schule

MINT-EC-Cluster Medizinphysik

Cambridge-Zertifikate

Aktion Tagwerk
 

[ Berichte > Berichte für das Jahr 2019 > Bericht vom 21.02.2019 ]

SV-Fahrt am MKG Wegberg

Vom 05.02.2019 bis zum 07.02.2019 fand die vierte SV-Fahrt unserer Schule statt. Doch was ist das überhaupt?

Impressionen von der SV-Fahrt

Bei der SV-Fahrt treffen sich die Schülervertreter/innen aller Klassen und Jahrgangsstufen unserer Schule, die SV und die Mini-SV. In der Jugendherberge Wolfsberg in Nütterden verbrachten die 39 Schüler/innen drei sehr produktive und erfolgreiche Tage. In Begleitung der beiden SV-Lehrer Herr Bermes und Herr Knippenberg sowie der bereits volljährigen Q2-Schülerin Julia Wingertszahn in Vertretung für Frau Ambach erarbeiteten die Schüler/innen in verschiedenen Workshops, die von der SV vorbereitet und durchgeführt wurden, Projekte für die Schule und bauten auch ihre persönlichen Kompetenzen aus.

Gegen 8:15 Uhr am 05.02.19 hieß es für alle Abfahrt in Wegberg am Schwimmbad. Nach der Ankunft in der Jugendherberge und dem Belegen der Zimmer gab es eine kurze Einweisung durch die Lehrer und den Schülersprecher Nick Czorniczek. Herr Bermes leitete die Fahrt mit einem Zitat von David Hume ein: "Es gibt nichts Erstaunlicheres als die Leichtigkeit, mit der die Wenigen die Vielen beherrschen." Mit diesen Worten wollte er deutlich machen, dass durch die einzelnen Schülervertreter/innen die gesamte Schülerschaft versammelt war. Anschließend startete das Kennenlernen, welches von der Mini-SV vorbereitet worden war. Nach einem gemeinsamen Mittagessen fanden die ersten Workshops zur Schulhofgestaltung, den AGs und der Demokratie an unserer Schule statt sowie ein Klassensprechercoaching und ein Workshop zum Konfliktmanagement.

Impressionen von der SV-Fahrt

Am Mittwoch startete der Tag mit Workshops zum Thema Projektwoche, Kolbe-Post und Schulmerchandise. Darauf konnten die persönlichen Kompetenzen wie Selbstbewusstsein, Lernmanagement und Rhetorik ausgebaut werden. Am Nachmittag fanden die Workshops Meditation/Achtsamkeit und Planung der Karnevalsfeier statt. Zudem konnten die Schüler/innen Selbstverteidigung bei Baran, einem externen Kampfsporttrainer, erlernen. Gegen 16 Uhr kam unsere Schulleiterin Frau Dr. Tillmanns zusammen mit Frau Kuchenbecker zu Besuch nach Nütterden. Während einer kurzen Pause für alle Teilnehmer/innen berichteten der Schülersprecher sowie seine Vertreter darüber, was alles schon in den beiden Tagen erarbeitet worden war. Abends bestand die Möglichkeit für alle Schüler/innen, an einem Sportprogramm in der Sporthalle auf dem Gelände oder alternativ an einem Spieleprogramm mit vielen verschiedenen Brett-/Kartenspielen teilzunehmen.

Donnerstagmorgen vor der Abreise wurde abschließend ein "10-Punkte-Plan" erstellt, in dem die wichtigsten Ergebnisse bzw. die weiteren Schritte zur Umsetzung von Projekten an unserer Schule festgehalten wurden. Danach gab es eine Evaluationsphase zur eigenen Persönlichkeit und zu der SV-Fahrt selbst.

Abschließend bedankte sich Herr Knippenberg bei allen, besonders bei unserem Schülersprecher Nick Czorniczek und seinem Vertreter Florian Wagner, und lobte die Zusammenarbeit zwischen Groß und Klein.

Impressionen von der SV-Fahrt

Alle Teilnehmer/innen hatten sehr viel Spaß auf der Fahrt und arbeiteten gerne an den verschiedenen Projekten, die weiter erarbeitet und in Zukunft auch durchgeführt werden sollen.

Von Katrin Alef (Jgst. EF)