MINT-EC-Schule

MINT-EC-Cluster Medizinphysik

Cambridge-Zertifikate

Aktion Tagwerk
 

[ Berichte > Berichte für das Jahr 2019 > Bericht vom 13.07.2019 ]

Große Gala für engagierte Schüler

Gewissermaßen eine Sternstunde für das Maximilian-Kolbe-Gymnasium (MKG) und für jeweils eine größere Zahl von dessen Schülerinnen und Schüler stellt die Ehrung und Verleihung von Urkunden während der jährlichen MaxXGala dar. Für die Schule ist es ein "sehr wichtiger Tag", betonte kommissarische Schulleiterin Maj Kuchenbecker vor großem Publikum in der Aula, in der sich Schüler und Gäste befanden. "Viele haben sich ausgezeichnet und ganz tolle Leistungen erbracht." Durch den Schritt in die Öffentlichkeit würden auch die anderen Schüler von dem Engagement erfahren und könnten sich entsprechend selber Ziele stecken. 67 Ehrungen gab es in den Bereichen Sprachen, MINT, Kunst und Sport.

Bürgermeister Michael Stock war auch ins PZ gekommen: Er wertschätzte damit die Leistungen und war "stolz darauf, dass sich die Schüler außerhalb des Unterrichts engagierten und die Schule über die Stadtgrenzen hinaus bekannt machen." Des Weiteren führte in lockerer und informativer Art das bewährte Moderatoren-Duo der Schule - Schülersprecher Nick Czorniczek und Stellvertreter Florian Wagner – durch das Gala-Programm. Für ihr jahrelanges Mittun in der Schülervertretung (SV) sowie die Unterstützung bei zahlreichen schulischen Veranstaltungen erhielten auch sie ein großes Lob. Dazu waren es vor allem Wettbewerbe, an denen die besonders erfolgreichen Mitschüler teilgenommen hatten. Einen größeren Anteil hatten die MINT-Fächer, die schwerpunktmäßig von Simone Mann betreut werden. Interessante Ergebnisse stellte sie etwa zum Wettbewerb "Dechemax" vor: So hatten Sina Rothkopf und Inga Temme zum biologischen Abbau von Reifenabrieb, der etwa ein Drittel des Mikroplastiks ausmacht, geforscht. Dazu hatten es beide in die 2. Runde der "Junior Science Olympiade" geschafft. Erstmals war der Chemie-Wettbewerb mit Thema "Chemie, die stimmt" an der Schule durchgeführt worden und gute Ergebnisse hatte es auch beim "Heureka"-Wettstreit sowie beim hochkarätigen Wettbewerb "Bio Olympiade" gegeben. Ebenso rief Katrin Keite acht Schüler nach vorne, die sich bei der Begabtenförderung MINT-B-Plus zum Thema "Alles klar" hervorgetan hatten. Von einer hohen Teilnehmerzahl von 224 Schülern berichtete Lehrer Thorsten Ingenrieth: Sie hatten sich an "Mathe Olympiade" und "Känguru"-Wettbewerb beteiligt - sechs von ihnen mit besonderem Erfolg. Bei "Informatik Biber" waren acht Teilnehmer mit besonders guten Resultaten dabei. Und innerhalb vom "Diercke Wettbewerb" erreichte Christian Jeup der Jahrgangsstufe EF mit Platz 40 auf Landesebene in NRW die bisher beste Platzierung für das MKG Wegberg.

Musikalisch-künstlerisch brachte sich Noa Eckers in einem Internationalen Jugendwettbewerb zum Thema "Musik bewegt" ein und erreichte einen 3. Platz auf Landesebene. Mit vielfältigen Auszeichnungen im Bereich Sprachen - Teilnahmen an "Big Challenge" oder Erlangung von Delf-A2-Diplom sowie BiLi-Max - sowie Sport - "Jugend trainiert für Olympia" (Badminton, Tischtennis) und Sportabzeichen - standen weitere Pennäler im "Rampenlicht". Dabei konnten sich die Sportler über einen Scheck der Sparkasse freuen. Bei der Tombola-Ziehung durch die "All4All"-Süd-Afrika-AG gab es dann einige besonders Glückliche unter den Zuhörern.

MaxX-Gala am Gymnasium

Organisationsteam: Die Lehrerinnen Christina Reinhardt, Andrea Schwaiger, Simone Mann
Moderatoren: Schülersprecher Nick Czorniczek und Stellvertreter Florian Wagner
Technik: Technik-AG
Gesang: Ximena Linnertz Cepeda, 8d, und Lena Fähndrich, 9a

Von Nicole Peters
Rheinische Post, 13.07.2019 (Seite C3)