MINT-EC-Schule

MINT-EC-Cluster Medizinphysik

Cambridge-Zertifikate

Aktion Tagwerk
 

[ Berichte > Berichte für das Jahr 2019 > Bericht vom 05.11.2019 ]

Sport- und Spieletag der Sextaner am MKG Wegberg

Am Montag, dem 07.10.2019, fand der alljährliche Spieletag der fünften Klassen am MKG Wegberg statt. Dafür trafen sich die veranstaltenden Sportlehrer Herr Görner und Herr Friedrich sowie Frau Schulze, die kurzfristig zur Vertretung einspringen musste, schon früh morgens, um in der Sporthalle die einzelnen Stationen aufzubauen und vorzubereiten. Leider konnten die Sportlehrer in diesem Jahr nicht wie sonst üblich auch von den Sporthelfern unserer Schule unterstützt werden, da alle Sporthelfer entweder unterwegs auf Klassen-/Kursfahrt waren oder an diesem Tag eine Klausur schreiben mussten.

Ab 8 Uhr wurden die Schüler in die Sporthalle eingelassen und durften sich in gekennzeichneten Umkleidekabinen umziehen, nach Parallelklassen und Geschlechtern getrennt.

Dann wurden sie von ihren Klassenlehrerinnen Frau Gatzen, Frau Schäferdiek und Frau Dewies zu der jeweils ersten Station begleitet. Frau Schulze leitete im ersten Hallenteil die Tischtennisstation, im zweiten befand sich Herr Friedrich mit einem Staffellauf und den dritten Hallenteil belegte Herr Görner mit der Biathlon-Station.

Nach einem festgelegten Rhythmus wurde dann durchgewechselt zu einer anderen Station. Mittags wurden die Sextaner von den betreuenden Lehrern mit einem kleinen Snack und mit Getränken versorgt.

Zum krönenden Abschluss des Tages gab es gegen 12 Uhr ein großes Völkerballturnier mit allen fünften Klassen gemeinsam.

Im Gespräch mit den Schülern kam schnell heraus, dass natürlich nicht jeder Gefallen an jeder Station fand, dennoch gab es niemanden, der an keiner Station Spaß hatte, und selbst die Schüler, welche sich im regulären Schulsport oft nicht wohlfühlen oder sportlich nicht so begabt sind wie manche ihrer Klassenkameraden, hatten viel Freude und sogar manche Erfolge an diesem Tag zu verzeichnen.

Somit ist die Umsetzung unseres Sport- und Spieletages, wie ich finde, sehr gelungen. Die Schüler konnten losgelöst und ohne Notendruck mit ihren neuen Klassenkameraden spielen. Nicht nur der Teamgeist innerhalb der Klassen, sondern auch die Klassen- und Stufengemeinschaft wurden gefördert und die Schüler konnten sich besser kennenlernen, wie mir viele der Kinder berichteten.

Auch die Klassenlehrerinnen der Sextaner hatten sichtlich Freude daran, mit ihren Klassen etwas Gemeinsames außerhalb des Unterrichts zu erleben, und sie erzählten mir erfreut, dass der Tag ganz friedlich ohne Streit oder schlimmere Verletzungen abgelaufen sei.

Ich freue mich, dass dieser Tag so schön für alle Beteiligten war, und möchte mich dafür im Namen Aller bei den Lehrern bedanken, die unseren "Kleinen" diesen Tag möglich gemacht haben. Ich hoffe, diese Tradition wird am MKG in den nächsten Jahren weiter fortgeführt, da sie, so finde ich, den Teamgeist unter den Schülern und den Zusammenhalt an unserer Schule fördert.

Von Elisabeth Brenner (Jgst. Q1)