[ Berichte > Berichte für das Jahr 2022 > Bericht vom 22.05.2022 ]

AG "All4All" - Grillen vor der Abreise nach Südafrika

Unsere Südafrikareise ist zum Greifen nah. Alle Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und am 19.06.2022 hebt der Flieger endlich ab. Zur Einstimmung veranstalteten die elf Schüler/innen, der Gründer der AG "ALL4ALL", Guido Knippenberg, seine Frau Iris Knippenberg und Lehrerin Astrid Schreier ein Grillfest, an dem ebenfalls die Eltern und die stellvertretende Schulleiterin Petra Negwer teilgenommen haben. Dazu stellte Familie Lüpges ihren Garten zur Verfügung.

An erster Stelle standen selbstverständlich das Zusammentreffen aller Teilnehmer/innen und die Vorfreude auf die langersehnte Reise und die verschiedenen Aktivitäten vor Ort. Dazu gehört beispielsweise das gemeinsame Fußballspielen oder Kochen mit den Kindern der Foundation "Where Rainbows Meet" zusammen mit ihrer Leiterin Mymoena.

Außerdem wurden verschiedene organisatorische Aspekte geklärt, dazu mussten die notwendigen Informationen für die Reiseroute bezüglich des Hinfluges nach Kapstadt mit Zwischenstopp in Frankfurt geprüft werden.

Nach einem leckeren Essen, wovon jeder einen Teil mitgebracht hatte, besuchte auch die Rheinische Post den Grillabend, um über die Gründung der AG und die weiteren Planungen für Kapstadt zu sprechen und um anschließend einen Zeitungsartikel darüber zu verfassen.

Nachdem die Kapstadtfahrt aufgrund der Pandemie bereits zwei Mal verschoben wurde, sind nun alle Teilnehmer/innen der Reise optimistisch, dass der Fahrt nichts mehr im Wege steht. 17 Tage lang werden die in den vier Jahren zuvor erwirtschafteten knapp 10.000 Euro in sinnvolle und qualitative Projekte investiert, dazu gehört u.a. die Unterstützung der Partnerorganisation "Where Rainbows Meet". In Form eines Gewächshauses wird ein Projekt von vielen realisiert, um die Foundation auch auf langfristig zu unterstützen. Des Weiteren steht das Kochen für ein komplettes Township an, um die Familien vor Ort mit Nahrung zu versorgen.

Außerdem werden viele Sachspenden gesammelt, die den Kindern und Jugendlichen der Foundation eine Freude bereiten sollen. Dazu gehören zum Beispiel gespendete Trikotsätze, Fußballschuhe oder auch Bastelzubehör.

Insgesamt hat der Grillabend uns allen noch einmal das Gefühl von stärkerem Teamgeist vermittelt und auch unsere Vorfreude ist noch weiter angestiegen, da uns ein schönes, aufregendes Abenteuer bevorsteht.

Von Elena Ksiensik