MINT-EC-Schule

MINT-EC-Cluster Medizinphysik

Cambridge-Zertifikate

Aktion Tagwerk
 

[ Berichte > Berichte für das Jahr 2003 > Bericht vom 01.01.2003 ]

Sogar ein Skelett aus dem Fördertopf

In der Jahresversammlung des Vereins Freunde und Förderer des Maximilian-Kolbe-Gymnasiums berichtete die langjährige Vorsitzende Birgit Nolden-Olles von der stolzen Summe in Höhe von 16.200 Euro, die der Verein durch die Unterstützung der 560 Mitglieder im vergangenen Jahr eingenommen hat.

Mit dem Geld konnte ein gewaltiger Beitrag zur Verbesserung der Schulausstattung geleistet werden, so Birgit Nolden-Olles. Neben Lexika und DVD's für Sprachen durften sich Sportler unter anderem über eine neue Musikanlage für die Sporthalle freuen. Die Lateiner bekamen neue Klassensätze der römischen und griechischen Sagen, die Künstler erhielten Unterstützung für' ein Theaterstück. Auch wurde ein neues Skelett für den Anatomieunterricht angeschafft. Anderen Fachschaften kamen PC's und CD-ROM's zu Gute. Und die Lehrer und Lehrerinnen können sich nun besser auf den Unterricht vorbereiten - durch einen Internetanschluss im Lehrerzimmer. Wie jedes Jahr wurde auch, in Zusammenarbeit mit der Kreissparkassenstiftung und privaten Sponsoren, der Schüleraustausch (z. B. mit Schulen in Frankreich und den USA) finanziert.

Nach dem Geschäftsbericht und der Entlastung des Vorstandes folgten die Neuwahlen, bei denen Birgit Nolden-Olles mit großer Mehrheit wiedergewählt wurde. Die Vorstandsmitglieder Christa Klinger, Hans-Joachim Labonde, Ralf Schumacher und Sybille Schmitter: wurden im Amt bestätigt. Der Steuerberater Thelen wurde für den ausscheidenden Hans Philippen, dem für 22 Jahre verdienstvolle Tätigkeit als Kassierer gedankt wurde, neu gewählt. Die Vorsitzende sowie Oberstudiendirektor Willy Meersmann dankten allen Mitgliedern für ihre großzügige Unterstützung der Schule.

Quelle: Rheinische Post