MINT-EC-Schule

MINT-EC-Cluster Medizinphysik

Siemens Partnerschule

Cambridge-Zertifikate

Aktion Tagwerk
 

[ Berichte > Berichte für das Jahr 2015 > Bericht vom 07.04.2015 ]

Vom Schüler zum bekannten Jungautor

Am Montag, dem 23.03.2015, fand um 18 Uhr im Maximilian-Kolbe-Gymnasium in Wegberg eine Lesung von Simon A. Kledtke, ehemaliger Schüler dieses Gymnasiums, statt. Der junge Autor präsentierte einige seiner Werke, unter Anderem den mittlerweile viel gelesenen Fantasyroman "Sarania". Im Laufe seiner Lesung ist es Kledtke immer wieder gelungen, die Zuhörer in seinen Bann zu ziehen.

Impressionen der Lesung von Simon A. Kledtke.

Die Oberstufenschüler Henrik Lambertz, Schülersprecher des MKG, und Moritz Beutler moderierten gekonnt einen thematisch vielseitigen literarischen Abend. Zwischen den Lesungen zahlreicher Kostproben seiner Schriften ließ sich der Autor von dem jungen Moderatorenteam interviewen. So erfuhren die Zuhörer einiges über den persönlichen und den literarischen Werdegang von Simon André Kledtke, so z.B., dass er eine Vorliebe für Fußball hat und dass seine Karriere in den "heiligen Hallen" des Gymnasiums begann. In der zehnten Klasse begann er zusammen mit seinem Freund, während des Unterrichts die Zeit mit Schreiben zu verbringen. Dabei entwickelte sich nach und nach eine Parodie auf Tolkiens Werk "Der Herr der Ringe", die ursprünglich "Herr der Tüten" betitelt war, heute "Herr der Apps". Kledtke fing an, seine literarischen Fähigkeiten zu entdecken. Seine Liebe zum Fußball entfaltete sich seit dem Beginn der Serie "Die Kicker", die er schon im Alter von vier Jahren verfolgte. Er selbst spricht von einer "lebenslangen Faszination" und behauptet, dass man nur über Themen schreiben kann, die einen sowohl faszinieren als auch interessieren.

Eines seiner Werke, die er im Laufe des Abends vorstellte, handelt von dem berühmten Fußballer Mario Balotelli. Simon A. Kledtke sinnierte über die Charaktereigenschaften des von ihm zunächst als "Flachpfeife" betitelten Fußballspielers, in dem er "unterm Strich" einen Mann mit "Mut, Extravaganz, Durchsetzung des eigenen Charakters und Mut zur Rebellion" sieht. Mit einem Zitat von den "Rolling Stones" appellierte Kledtke an die Zuhörer, keine Scheu vor Individualität und Auflehnung zu zeigen.

In weiteren Storys brachte er die Besucher der Lesung mit Erzählungen aus seiner Schulzeit, insbesondere mit Geschichten über die eine oder andere Mathematikstunde und über seinen Kurztrip nach Madrid unmittelbar vor seinem Abitur, zum Lachen.

Impressionen der Lesung von Simon A. Kledtke.

Neben Kurzgeschichten brachte der Autor auch einen Auszug aus seinem Buch "Die Straßen von Nol-Galad" mit. In diesem Fantasyroman wird auf eine mystische Art und Weise beschrieben, wie ein zehnjähriger Junge versucht, aus dem Leben in Armut auszubrechen.

Abschließend stellte er seine Buchreihe "Sarania" vor, das Fantasyprojekt, das Kledtke "schon immer machen wollte". Auch dieses Werk baut auf eine mystische Welt auf, in der seit vielen Jahren Unfrieden und Unruhe herrschen. Es beschreibt den Weg zweier Figuren durch den Krieg. Simon A. Kledtke legte bei der Verfassung seines persönlichen Meisterwerkes besonderen Wert auf die Beziehungen zwischen den einzelnen Figuren.

Insgesamt war die Lesung des ehemaligen Schülers des MKG ein voller Erfolg: Die Zuhörer waren nicht nur von den Werken und der thematischen Vielfalt begeistert, sondern auch von der sympathischen, authentischen Ausstrahlung des jungen Autors. Man spürte, dass zwischen dem Autor und seinem Publikum die "Chemie stimmte". Auch die beiden Moderatoren hatten sich perfekt auf Simon André Kledtke vorbereitet und die Interviews mit dem Autor machten allen dreien offensichtlich Spaß. Auf Grund eines methodischen "Schachzuges" konnte Kledtke die volle Aufmerksamkeit des Publikums bis zur letzten Minute gewinnen. Er schaffte mit Hilfe von Kerzen eine geheimnisvolle und mysteriöse Atmosphäre und spielte schließlich ein Quiz mit seinen Zuhörern.

Wessen Neugierde auf Simon André Kledtke nun geweckt ist, der kann schon bald eine weitere Lesung besuchen: Am 26.04.2015 liest der Autor von "Sarania" in der Buchhandlung "Kirch" in Wegberg.