MINT-EC-Schule

MINT-EC-Cluster Medizinphysik

Cambridge-Zertifikate

Aktion Tagwerk
 

[ Berichte > Berichte für das Jahr 2015 > Bericht vom 27.05.2015 ]

Exkursion zu den Bayer-Werken

Noch früher aufstehen als sonst hieß es für 28 Schülerinnen und Schüler aus der Oberstufe und die begleitenden Lehrer am ersten Schultag in diesem Jahr. Gegen 7 Uhr morgens fuhr ein Bus die Gruppe zum ChemPark nach Leverkusen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten am 7. Januar 2015 tiefe Einblicke in das Geschehen in einem Unternehmen wie Bayer bekommen.

Impressionen vom Besuch im ChemPark.

Solch eine Möglichkeit bietet Bayer Material Science im BayLab. Das BayLab plastics liegt mitten im ChemPark Leverkusen umgeben von Produktions- und Werkshallen. Um dorthin zu gelangen, muss die Pforte passiert werden. Die Schülerinnen und Schüler müssen sich ausweisen können, um eine Besuchermarke zu erhalten.

Impressionen vom Besuch im ChemPark.

Nach einer Einführung in den Unternehmenszweig Bayer Material Science durch eine Präsentation neuester Forschungsergebnisse werden die Teilnehmer mit dem Konzept des BayLabs vertraut gemacht. Das Tagesziel wird festgelegt: Ein eigener Kunststofflöffel soll designed, vermarktet und produziert werden. Dazu teilt sich die Gruppe in fünf Teams ein.

Impressionen vom Besuch im ChemPark.

Das Technik-, das Kommunikations-, das Design-, das Forschungs- und das Finanzteam werden jeweils von einem eigenen Spezialisten betreut. Die Schülerinnen und Schüler teilen dabei die Aufgaben so untereinander auf, dass am Ende des Tages erfolgreich das Produkt fertiggestellt ist. Das Kommunikationsteam erstellt beispielsweise einen Zeitplan.

Impressionen vom Besuch im ChemPark.

Austausch und Zusammenarbeit aller Teams haben letztendlich erfolgreich zu der Einhaltung des erstellten Zeitplans beigetragen. Anhand der unterschiedlichen Arbeitsgruppen haben die Teilnehmer ein authentisches Bild von Abläufen und Strukturen in einem führenden Chemiekonzern bekommen. Dabei stand nicht nur die naturwissenschaftliche Seite im Vordergrund, sondern auch Organisation, Kalkulation, Präsentation von Arbeitsergebnissen sowie die Kommunikation.

Impressionen vom Besuch im ChemPark.

Zusätzlich zu den eigenen Erfahrungen als Forscher, Controler oder Manager erhielt die Schülergruppe aus Wegberg eine Führung im BayKomm. Dazu stand in der Mittagspause eine Mitarbeiterin des Besucherservices zur Verfügung. Im BayKomm präsentiert das Unternehmen seine Geschichte sowie diverse Forschungsprojekte und stellt den Kontakt mit Besuchern verschiedener Altersklassen her.

Impressionen vom Besuch im ChemPark.

Tief beeindruckt von den praxisnahen Berufseindrücken und mit den eigens produzierten Löffeln im Gepäck ging es gegen 16 Uhr zurück nach Wegberg, wo der ganz normale Schulalltag wartete.

Impressionen vom Besuch im ChemPark.

Von Miriam Bank (Jgst. Q2)