MINT-EC-Schule

MINT-EC-Cluster Medizinphysik

Cambridge-Zertifikate

Aktion Tagwerk
 

[ Berichte > Berichte für das Jahr 2016 > Bericht vom 05.07.2016 ]

MINT-AG der Jahrgangsstufe 6 des MKG Wegberg

Schülerinnen und Schüler der MINT-AG der Jahrgangsstufe 6 des Maximilian-Kolbe-Gymnasiums berichten über die Themen der Arbeitsgemeinschaft des vergangenen Schuljahres.

Bionik

In der MINT-AG starteten wir mit dem Thema Bionik. Es faszinierte uns sehr, wie viel sich die Menschen von der Natur abgeguckt haben. Besonders toll fanden wir den Lotus-Effekt. Dazu kam der Eisbär und wie er sich warm hält. Ebenfalls bearbeiteten wir die Klettpflanzen. Danach schauten wir uns die Flugtechnik der Vögel an. Abschließend gestalteten wir Plakate und Power Points zu diesen Themen.

Bilder aus der MINT-AG.

Wir fanden die MINT-AG sehr toll, weil wir viele Sachen selber ausprobieren und anschauen durften. Zum Beispiel durften wir öfters mit dem Mikroskop arbeiten.

Von Felicia, Paula, Maren, Clara, Julia, Theresa und Viviane

Besuch der Ausstellung "Vorbild Natur" im Naturpark Zentrum Wildenrath

Wir haben am Ende des ersten Halbjahres eine Bionik-Ausstellung in Wildenrath besucht. Bionik setzt sich zusammen aus den Wörtern Biologie und Technik. Wir haben gelernt, dass der Mensch viel von der Natur übernommen hat. Zum Beispiel haben wir gelernt, dass die Beschaffenheit der Haifischhaut Vorbild für moderne Badeanzüge ist. Ein Ausstellungsstück beschäftigte sich mit der Stabilität von Brücken. Daran hat uns besonders gefallen, dass wir selber ausprobieren konnten, welche Konstruktion am stabilsten ist.

In der Ausstellung wurden auch Biogasanlagen im Modell dargestellt, was wir sehr interessant fanden.

Von Ian, Fabian, Ben

Besuch beim Imker in Harbeck

Nach einer ausführlichen Lerntheke zu Insekten und vor allem Bienen im Rahmen der MINT-AG in der Schule haben wir zum Abschluss des zweiten Halbjahres einen Ausflug zum Imker gemacht. Der Imker hat uns durch seine Bienenstöcke geführt und uns seine Werkzeuge gezeigt.

Als wir dort ankamen, hatten viele von uns viel Respekt vor Bienen. Wir haben uns aber sehr schnell an die kleinen Flieger gewöhnt.

Einige MINT-AG-Kinder an den Bienenstöcken.

Der Imker hat uns den Aufbau eines Bienenkastens erklärt. Trennt er nämlich den Brut- und Honigraum, indem er ein Gitter dazwischen legt, so kann die Königin keine Eier in den Honigraum legen. Der Imker hat uns auch gezeigt, wie er Honig in Zusammenarbeit mit den Bienen herstellt. Wir haben auch in Schutzanzügen eine Bienenwabe halten dürfen und eine Königin gesehen.

Bilder aus der MINT-AG.

Es war sehr spannend und am Ende des Nachmittags haben wir ganz viel unterschiedlichen Honig probiert.

Von Kilian, Mats, Bendix, Moritz und Manuel