MINT-EC-Schule

MINT-EC-Cluster Medizinphysik

Siemens Partnerschule

Cambridge-Zertifikate

Aktion Tagwerk
 

[ Berichte > Berichte für das Jahr 2017 > Bericht vom 12.05.2017 ]

Tec2You - Nachwuchsinitiative von Siemens bringt Schüler des MKG Wegberg zur Hannover-Messe 2017

Am 26.04.2017 besuchten die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses Physik aus der Jahrgangstufe Q1 von Frau Schwaiger zusammen mit weiteren freiwilligen, interessierten Schülern der Q1 und der EF die Hannover-Messe 2017. Die insgesamt 23 Schüler fuhren mit Frau Schwaiger schon früh morgens los und verbrachten den Tag unter Anleitung der Firma Siemens auf der größten Technikmesse Europas.

Die Schülerinnen und Schüler des MKG Wegberg auf der Hannover-Messe 2017.

Der durch Siemens organisierte und finanzierte Ausflug beschränkte sich auf die Tec2You Stände der Messe, welche besonders für Schüler und Studenten erste Einblicke in die Welt der Technologie und Innovation geben. Zudem bietet Tec2You eine Plattform für berufliche Orientierung und einen Ausbau des Wissens in verschiedenen Bereichen der Technologie. Die interessierten Physikschüler freuten sich darauf, hochmoderne Technologien wie virtuelle Realität oder künstliche Intelligenz zu sehen und hautnah mitzuerleben.

Der Ablauf des Besuchs der Messe sah vor, dass die Schüler zunächst an einem Siemens-Stand erste Informationen erhalten und dann von einem Guide eine kleine Führung durch einige Hallen der Messe bekommen sollten. Danach wurde die Mind-Datenbank besichtigt. Diese ist eine industrielle Cloud, welche eine neue innovative Form der Datenspeicherung ermöglicht. Zudem wurden den Schülern die neuesten Medizintechniken nahe gebracht. Vor allem in der Krebsforschung wird immer mehr auf Messdatenerfassung durch spezielle Technologien gesetzt. So bekamen die Schüler einen guten Überblick über die verschiedenen Einsatzformen moderner Technologie. Besonders gut kam bei den Schülern die Führung der Salzgitter-AG an. Diese zeigte ihnen ihre neuesten Innovationen und informierte sie über ihre Herstellungsprozesse.

Alles in allem haben die Schüler an diesem Tag zahlreiche Eindrücke auf der Hannover-Messe sammeln können. Leider konnten sie aufgrund der begrenzten Zeit große Teile der Messe nicht sehen, doch dieser kurze Besuch wird einige Schüler dazu veranlassen, auch in den nächsten Jahren die Hannover-Messe zu besuchen, um noch viel mehr zu sehen und zu versuchen, auf dem neuesten Stand der Technologie zu sein.

Von Benedikt Esser im Gespräch
mit Paul Pansky (beide Jgst. Q1)