MINT-EC-Schule

MINT-EC-Cluster Medizinphysik

Siemens Partnerschule

Cambridge-Zertifikate

Aktion Tagwerk
 

[ Berichte > Berichte für das Jahr 2017 > Bericht vom 24.06.2017 ]

Zwei siegreiche Schulen beim Wettbewerb auf Landesebene

Der vom Kreissportbund und der Kreissparkasse Heinsberg seit 2012 erfolgreich angebotene Sportabzeichen-Wettbewerb Konstantin-Reifferscheidt-Preis für Schulen auf Kreisebene hat auch zu tollen Erfolgen auf Landesebene geführt: Vier Schulen aus dem Kreisgebiet durften sich über einen Top-10-Platz in ihrer Kategorie und damit über weitere Preisgelder freuen.

Siegreich waren die Gemeinschafts-Grundschule Beeck aus Wegberg in der Kategorie "Primar bis 150 Schüler" sowie zum wiederholten Male das Maximilian-Kolbe-Gymnasium, ebenfalls aus Wegberg, in der Kategorie "Sekundarstufe I und II über 800 Schüler". In der gleichen Kategorie belegte die Städtische Realschule aus Heinsberg den neunten Platz. Den achten Rang erzielte die Franziskus-Schule aus Erkelenz in der Kategorie "Primar über 250 Schüler". Durch die sehr gute Entwicklung beim Sportabzeichen-Wettbewerb auf Kreisebene wurde die Zahl der Sportabzeichen von 3600 im Jahr 2011 auf 5529 im Jahr 2016 gesteigert. Belohnt wurde das mit dem neunten Platz unter insgesamt 54 Stadt- und Kreissportbünden.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder verschiedene Aktionen zum Deutschen Sportabzeichen. Bis Ende November 2017 können sich alle Schulen im Kreisgebiet wieder am Sportabzeichen-Wettbewerb für Schulen beteiligen. Aktionstage für Alle finden am 24. Juni in Heinsberg, am 9. Juli in Übach-Palenberg sowie am 9. September in Erkelenz und Hückelhoven statt.

Weitere Informationen zum Sportabzeichen-Wettbewerb der Schulen sind über die Geschäftsstelle des Kreissportbundes telefonisch unter 02452-904005 sowie per Mail an info@ksb-heinsberg.de erhältlich.

Rheinische Post, 22.06.2017 (Seite C6)