MINT-EC-Schule

MINT-EC-Cluster Medizinphysik

Siemens Partnerschule

Cambridge-Zertifikate

Aktion Tagwerk
 

[ Berichte > Berichte für das Jahr 2017 > Bericht vom 12.07.2017 ]

Grundschule Arsbeck forscht am MKG Wegberg

Am Mittwoch, dem 5. Juli 2017, besuchten die vierten Klassen der Grundschule Arsbeck unsere Schule und nahmen an einem speziell für sie organisierten Chemietag teil. Von 8:30 Uhr bis 12:15 Uhr durften die 40 Grundschülerinnen und Grundschüler in unseren Räumlichkeiten experimentieren. Frau Schreier organisierte mit den beiden Klassenlehrerinnen Frau Bergs und Frau Bjorkmann der KGS Arsbeck den Forschertag und wurde dabei von der MINT-AG der Jahrgangsstufe 7 und acht Schülerinnen und Schülern der Klasse 8c unterstützt.

Impressionen vom Forschungstag der Grundschule Arsbeck am MKG Wegberg.

Bei einer sogenannten Robinson-Aufgabe mussten die Grundschüler Robinson helfen, aus verschmutztem und mit Öl versetztem Meerwasser lebensnotwendiges Trinkwasser zu gewinnen. Dazu hatten sie nur eine Materialkiste mit Dingen, die nach einem fiktiven Unwetter an den Strand gespült worden waren. So fanden die Grundschüler neben Teesieb, Marmeladengläsern und Löffeln auch Sektkorkenverschlüsse und Teelichte, mit denen die Grundschüler aus dem Schmutzwassergemisch mit kleineren Experimenten Sand, Öl und Salz abtrennten.

Um Robinson helfen zu können, durften die Schüler aber auch mit Geräten aus dem Chemieunterricht arbeiten. So wurde für eine effektive Abtrennung von Öl aus dem Wasser ein Scheidetrichter eingesetzt. Dabei traten hin und wieder kleine Schwierigkeiten auf, die sie aber schnell mit der geduldigen Unterstützung der Helfer erfolgreich überwinden konnten. Allen Gruppen ist es gelungen, Robinson zu helfen, damit er überleben kann. Die Arsbecker Grundschüler bewiesen sich als "echte Chemieexperten".

Impressionen vom Forschungstag der Grundschule Arsbeck am MKG Wegberg.

Neben ihrem Erfolg beim Experimentieren hatten sie viel Spaß und waren sehr motiviert dabei, der gestellten Frage auf den Grund zu gehen. Am Ende eines spannenden Vormittages sind die "Kleinen" mit einem Mehr an Wissen nach Hause gegangen, welches sie nun stolz ihren Freunden und ihrer Familie präsentieren können.

Von Jane Grabolle (Jgst. Q1)