MINT-EC-Schule

MINT-EC-Cluster Medizinphysik

Siemens Partnerschule

Cambridge-Zertifikate

Aktion Tagwerk
 

[ Berichte > Berichte für das Jahr 2018 > Bericht vom 07.02.2018 ]

Mathematik-Olympiade - Applaus für Rechenkünstler

Zur Siegerehrung der Mathematik-Olympiade auf Kreisebene im Carolus-Magnus-Gymnasium Übach-Palenberg durfte die stellvertretende Schulleiterin Dr. Renate Schwab im Pädagogischen Zentrum viele Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte begrüßen.

Die Preisträger der Mathematik-Olympiade auf Kreisebene.

Nach der ersten Wettbewerbsrunde auf Schulebene hatte sich das Teilnehmerfeld der 57. Mathematik-Olympiade sortiert. Im November waren rund 100 Schülerinnen und Schüler zur zweiten Runde angetreten, die in Form einer Klassenarbeit zentral an einer der teilnehmenden Schulen ausgetragen wurde: Das Übach-Palenbeber Gymnasium war der Gastgeber. Und dies sowohl zum Wettbewerb im Herbst als auch zur jetzt anstehenden Siegererung.

Vom Carolus-Magnus-Gymnasium war ein buntes Rahmenprogramm zusammengestellt worden: mit Musik und Tanz. Gestaltet wurde es von Shenja Friedrich (Q2) mit Klarinettenspiel und Sophie Staudt (Q2) am Klavier und von der Tanz-AG unter der Leitung von Nina Otten. Die Technik AG des Gymnasiums war für Bühne und den Sound verantwortlich. Ileana Frings, Lehrerin und Koordinatorin für die Mathematik-Olympiade am CMG, führte durch das Programm und zeichnete zusammen mit Anne Tholen, Lehrerin unter Koordinatorin für die Mathematik-Olypiade an der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule Geilenkirchen, die Sieger dieser zweiten Runde der Mathe-Olympiade aus.

Den ersten Preis bei dieser Kreisrunde der Mathematik-Olympiade gewannen diese 13 Teilnehmer: Stella Yi (Klasse 5 Maximilian-Kolbe-Gymnasium Wegberg), Paul Slangen (Klasse 5 Kreisgymnasium Heinsberg), Mattea Buschhüter (Klasse 5 Kreisgymnasium), David Stelter (Klasse 6 Bischöfliches Gymnasium St. Ursula Geilenkirchen), Jannes Kauhl (Klasse 6 Cusanus-Gymnasium ­Erkelenz), Anton Kaminski (Klasse 7 St. Ursula Geilenkirchen), Daniel Kaufmann (Klasse 7 Carolus-Magnus-Gymnasium Übach-Palenberg), Zoé Waskönig (Klasse 7 CMG Übach-Palenberg), Kaloyan Theissen (Klasse 8 CMG Übach-Palenberg), Ben Schellkes (Klasse 8 MKG Wegberg), Emilia Kaminski (Klasse 8 St. Ursula Geilenkirchen), Christian Jeup (Klasse 9 MKG Wegberg) und Johannes Jeup Johannes (Q1 MKG Wegberg).

Die ausgezeichneten Sieger strahlten beim Gang zur Bühne und bei der Überreichung der ­Urkunden und Präsente. Und ­natürlich erhielt jeder verdienten Applaus und Anerkennung.

Fünf von ihnen haben sich qualifiziert für den Landeswettbewerb, der am 24. Februar im Haltern am See ausgetragen wird. Daumen drücken gilt es dann für Mattea Buschhüter, Anton Kaminski, Kaloyan Theissen, Christian Jeup und Johannes Jeup.

Aachener Nachrichten, 24.01.2018