MINT-EC-Schule

MINT-EC-Cluster Medizinphysik

Siemens Partnerschule

Cambridge-Zertifikate

Aktion Tagwerk
 

[ Berichte > Berichte für das Jahr 2018 > Bericht vom 01.07.2018 ]

Geschichtswettbewerb der Klassen 5 bis 7 am MKG Wegberg

Unter dem Motto "Quo vadis? - Der Mensch in seiner Zeit" veranstaltete der Begabungs-Plus-Kurs der sechsten und siebten Klassen des MKG im Fach Geschichte unter der Leitung von Lehrerin Susanne Disoski einen Wettbewerb, den die Schülerinnen und Schüler des Kurses selbst erstellt, vorbereitet und organisiert haben. Teilnehmen durften alle zuvor angemeldeten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 7.

Am Morgen des 27.06.2018 fanden sich dann insgesamt 90 teilnehmende Schülerinnen und Schüler zu Beginn der ersten Langstunde in den Holzräumen 301-304 ein und hatten im Anschluss 40 Minuten Zeit, um den doppelseitigen Wettbewerbsfragebogen zu bearbeiten.

Alle Wettbewerbsfragen behandelten Themen des Lehrplans Geschichte der Klassen 5 bis 7, sodass sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gut auskannten. Zudem gab es für alle Jahrgänge den gleichen Fragebogen, den die Mädchen und Jungen eifrig ausfüllten.

Am Donnerstag, dem 12.07.2018, werden im Rahmen der zweiten MaxXGala, der Feier zur Ehrung aller Schülerinnen und Schüler, die sich im laufenden Schuljahr in verschiedenen Wettbewerben und Disziplinen am MKG besonders engagiert haben, jeweils die ersten Siegerinnen bzw. Sieger aus den drei Jahrgangsstufen mit einem tollen Preis und einer besonderen Urkunde geehrt. Dann wird sich auch herausstellen, wer von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern beim Geschichtswettbewerb wusste, wer Jeanne d’Arc war und was die "Goldene Bulle" ist.

Von Felix Kirch (Jgst. Q1)