MINT-EC-Schule

MINT-EC-Cluster Medizinphysik

Cambridge-Zertifikate

Aktion Tagwerk
 

[ Berichte > Berichte für das Jahr 2019 > Bericht vom 18.03.2019 ]

Besuch im Neanderthal

Am 20.02.2019 sind die Klassen 6 des MKG Wegberg zum Neanderthal Museum in Düsseldorf gefahren. Dort konnte man erfahren, wie die Neandertaler, die nach ihrem Fundort benannt wurden, früher im Neandertal gelebt haben. Außerdem konnte man die Entwicklungsstufen des modernen Menschen nachvollziehen, da modellierte Figuren in der Ausstellung anzusehen sind, wie zum Beispiel "Lucy", welche vor 3,2 Millionen Jahren von Forschern in Ostafrika entdeckt wurde. Weil das Beatles-Lied "Lucy in the sky with diamonds" lief, nannten die Forscher damals den Knochenfund "Lucy". Wahrscheinlich war Lucy eine Frau von etwa 25 Jahren. Sie konnte sogar schon aufrecht gehen, war aber verglichen mit uns heute auffällig klein, etwa 1,20 Meter groß.

Impressionen vom Besuch im Neanderthal-Museum.

Außerdem haben wir vieles über Neandertaler im Allgemeinen gelernt. Und zwar, dass sie Feuer mit Feuersteinen erzeugten und einen stärkeren Körperbau und einen kräftigeren Kiefer besaßen, weil sie ihren Körper mehr zum Jagen einsetzen mussten und sie gezwungen waren, ungekochtes Fleisch zu sich zu nehmen. Da diese frühen Menschen noch nicht so weit fortgebildet waren, wie wir es heutzutage sind, hatten sie z.B. keine Wangenkuppen wie die heutigen Menschen (homo sapiens sapiens). Zusätzlich hatten sie robustere Knochen als wir, da sie sie stärker belasten mussten.

Impressionen vom Besuch im Neanderthal-Museum.

Zudem konnten wir erfahren, welche Materialien sie zum Beispiel für Trinkflaschen verwendeten, nämlich eine Schweineblase. Außerdem waren die Muskeln der Neandertaler deutlich stärker entwickelt als bei uns heutzutage, da sie ihre Muskelkraft häufiger brauchten als wir. Sie lebten in sogenannten Tipis aus Holz und Tierhäuten oder auch aus Fell mit einem kleinen Loch in der Spitze für den Rauchabzug. Wir konnten auch feststellen, dass sich Neandertaler größtenteils von Fleisch ernährten. Ihre robuste Figur war dem Leben unter Eiszeitbedingungen angepasst.

Impressionen vom Besuch im Neanderthal-Museum.

Trägt er einen Anzug, wie auf dem Bild oben, so gibt es doch große Ähnlichkeiten mit den Menschen von heute. Allerdings ist der Neandertaler gegen 30.000 v. Chr. ausgestorben. Zum Schluss durften wir auch noch ein echtes Steinzeit-Amulett herstellen, was uns allen große Freude bereitet hat.

Impressionen vom Besuch im Neanderthal-Museum.

Wir fanden den Museumsbesuch sehr interessant und lehrreich. Wir können das Neanderthal Museum an alle Geschichtsinteressierten weiterempfehlen. Da dieses Museum sehr interaktiv ist, können wir seinen Besuch auch jüngeren Menschen vorschlagen.

Von Jonas Pies und
Ben Reischl (Klasse 6a)