MINT-EC-Schule

MINT-EC-Cluster Medizinphysik

Cambridge-Zertifikate

Aktion Tagwerk
 

[ Berichte > Berichte für das Jahr 2019 > Bericht vom 15.07.2019 ]

Ein Tag zur Stärkung der Schulgemeinschaft

Eine starke Schulgemeinschaft wünscht sich wohl jede Schule, doch wie kann man diese optimal erreichen? Genau diese Frage hat sich die Schülervertretung (SV) an unserer Schule gestellt und daraus den Tag der Gemeinschaft entwickelt. Dieser startete am 9. Juli 2019 um 8 Uhr auf dem Schulhof. Nach einer kurzen Einleitung, in der die SV der Schülerschaft den Ablauf des Tages erklärte, gingen die Schüler gemeinsam zum Sportplatz, auf dem der Tag bis 13:15 Uhr verbracht wurde. Zunächst hatten die Schüler die Möglichkeit, sich für eine der Sportarten Völkerball, Fußball oder Brennball in eine Liste einzutragen. Aus dieser Liste stellte die SV per Zufallsprinzip Teams zusammen, die durch die Klassen 5 bis 11 gemischt waren. Jedem Team wurde zusätzlich eine Lehrperson zugeordnet, die das Team unterstützen und den Zusammenhalt fördern sollte.

Nach einem kleinen individuellen Aufwärmprogramm starteten die Wettkämpfe in den verschiedenen Sportarten, jede Gruppe musste mindestens vier Mal antreten. In den Pausen, in denen die Mannschaften auf ihren nächsten Einsatz warteten, wurden abwechslungsreiche Stationen angeboten, an denen die Teilnehmer mit ihrem Team kleine Spiele spielen oder diverse Aufgaben erledigen durften. Die Stationen wie z.B. die Erste-Hilfe-Station oder das Impro-Theater wurden von älteren Schülern oder Lehrern betreut.

Den Schülern stand den ganzen Tag von EDEKA gesponsertes Wasser zur Verfügung. Für kleines Geld konnten auch Softdrinks erworben werden, die von der Mini-SV verkauft wurden.

Gegen 12:30 Uhr fanden in allen drei Disziplinen die Finalspiele statt, bei denen sich alle Schüler um die Spielfelder versammelten und die Finalisten kräftig anfeuerten. Auch Frau Kuchenbecker kam hinzu, um sich die Endspiele anzuschauen und bei der Siegerehrung die erfolgreichen Teams zu beglückwünschen. Nicht nur die Ergebnisse der Wettkämpfe, sondern auch die der Mini-Spiele an den einzelnen Stationen wurden für jedes Team festgehalten, um am Ende des Tages das Gewinnerteam zu ermitteln. Zu gewinnen gab es für jedes Mitglied des besten Teams einen Fünf-Euro-Gutschein vom Eiscafé Longo. Die Gutscheine wurden vom Förderverein der Schule gesponsert.

Ob bei den Wettkämpfen oder an den einzelnen Stationen, mal waren es die "Kleinen", die den "Großen" zeigten, wie es geht, mal halfen die "Großen" den "Kleinen". Die Teams wuchsen im Laufe des Tages der Gemeinschaft zusammen, man hatte viel Spaß miteinander und jeder konnte spüren: Das Ziel des Tages, die Grenzen zwischen den Altersgruppen der Schüler aufzuheben und einen offeneren Umgang unter unseren Schülern zu erzielen, war eindeutig erreicht. Wir hoffen auf viele weitere Tage der Gemeinschaft am MKG und bedanken uns bei der SV, die mit ihrem Einsatz unsere Schulgemeinschaft deutlich gestärkt hat.

Von Katrin Alef (Jgst. EF)