MINT-EC-Schule

MINT-EC-Cluster Medizinphysik

Cambridge-Zertifikate

Aktion Tagwerk
 

[ Berichte > Berichte für das Jahr 2019 > Bericht vom 15.12.2019 ]

Nikolaus-Aktion der SV am MKG Wegberg

Wenn man einen Weihnachtsbaum, ein paar Rentiere, Engel und einen Nikolaus durch die Schule wandern sieht, dann ist wohl wieder Nikolaus-Aktion. Diese wird jedes Jahr an Nikolaus von der SV veranstaltet. Im Voraus können Schülerinnen und Schüler in den Pausen bei der SV für jemand anderen einen Schokoladen-Nikolaus für einen Euro oder ein Lied für zwei Euro erwerben. Man gibt dafür seine Klasse und den Namen der Person an, für welche das Geschenk bestimmt ist, sowie wahlweise seinen eigenen Namen oder auch nur "anonym" als Absender. Am Nikolaustag zieht die SV dann durch alle Klassen und Kurse und verteilt diese Geschenke bzw. singt die bestellten Lieder.

Und so ging es bereits in der ersten Stunde am 6. Dezember los. Besonders beliebt war in diesem Jahr das von der SV dargebotene Special "In der Weihnachtsbäckerei". Bei diesem Special wurde nicht nur eine tolle Gesangseinlage von der SV dargeboten, sondern auch eine regelrechte Show, bei der der Beschenkte gemeinsam mit der SV eine Art "Weihnachtsbäckerei" öffnen durfte. Zudem gab es am Ende einen SV-Keks von dem "Bäcker".

Interpretiert wurden auch die Lieder "Last Christmas" und "Guten Tag, ich bin der Nikolaus", bei dem der SV-"Nikolaus" vorab eine kleine Rap-Einlage performte.

Besonders erfreulich war es in diesem Jahr, dass nicht nur viele Schülerinnen und Schüler Nikoläuse gekauft haben, sondern auch viele Lehrerinnen und Lehrer die Aktion nutzten, um ihre Kolleginnen und Kollegen zu beglücken.

Insgesamt wurden 49 Lieder und 290 Nikoläuse verkauft. Das eingenommene Geld kommt zu 100% in verschiedenen Aktionen der Schülerschaft des MKG Wegberg zu Gute.

Nach sechs Stunden Singen und Beschenken waren alle Bestellungen verteilt und die SV war total erschöpft.

Jedoch freuen wir als SV uns schon wieder auf unsere nächste Aktion, welche am Valentinstag 2020 stattfinden wird.

Von Katrin Alef (Jgst. Q1)