MINT-EC-Schule

MINT-EC-Cluster Medizinphysik

Cambridge-Zertifikate

Aktion Tagwerk
 

[ Berichte > Berichte für das Jahr 2020 > Bericht vom 28.03.2020 ]

Zweiter Elternbrief zur Schulschließung

Liebe Eltern und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

nun befinden wir uns schon in der 5. Woche der Schulschließung und die Osterferien stehen bald vor der Tür.

In dieser ganzen Zeit haben sich viele Probleme gestellt, viele Familien werden vielleicht Schule nur für ein kleineres halten, für andere stellen sich große Probleme, auch in der Kinderbetreuung.

Durch den langen Ausfall hat sich auch in der Organisation viel getan, aus diesem Grund möchte ich Sie und Euch auf die Seite des Bildungsportals aufmerksam machen, auf der es zu sehr vielen Fragen genaue Antworten des Schulministeriums gibt:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/
Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

In Kürze einige wichtige Informationen daraus:

Die Abiturprüfungen wurden verschoben, jedoch wird es für uns im Kreis Heinsberg wegen der längeren Schulschließung andere Regelungen, auf die wir warten, geben. Das versetzt unsere Abiturienten und unsere Lehrer in eine sehr schwierige Lage der Ungewissheit, die leider im Moment nicht zu ändern ist. Wir werden aber unbedingt dafür kämpfen, dass daraus keine Nachteile im Abitur selbst entstehen. Als CoronAbi-Jahrgang ist man ja jetzt schon um vieles gebracht!

Alle Schulfahrten, Exkursionen, der Wandertag, auch alle außerschulischen Sportveranstaltungen sind bis zum Ende des Schuljahres abgesagt.

Mahnungen, so genannte Blaue Briefe wird es in diesem Jahr nicht geben. Ist zum Halbjahr auf dem Zeugnis schon die Note mangelhaft gegeben worden, so ist damit bereits gemahnt.

Die häuslichen Arbeiten stehen weiter im Spagat zwischen Verpflichtung und Nicht-Benotung.

Es sei noch einmal daran erinnert, dass die Erledigung im Sinne der Schüler sein soll und dass gerade in Q2 und Q1 dies ganz besonders zutrifft.

Ansonsten verweise ich auf meine Leitlinie.

Eine Notbetreuung gibt es, jedenfalls bis zum 19.04.2020, im Kreis Heinsberg nicht, da wir ein besonderes Krisengebiet sind und damit ein Betretungsverbot der Schulen gilt.

Auf der oben genannten Seite finden sich auch weitere interessante Informationen, z. B. zum schulpsychologischen Dienst, den jeweiligen Schulmails usw..

Ich wünsche allen weiterhin gute Gesundheit, wenn möglich Gelassenheit und eine gute Anpassung an alles Ungewohnte!

Die Schließung der Schule soll kein weiteres Kopfzerbrechen bringen! Wenn wir uns wiedersehen, können wir alles angehen.

Herzliche Grüße

Maj Kuchenbecker