MINT-EC-Schule

MINT-EC-Cluster Medizinphysik

Cambridge-Zertifikate

Aktion Tagwerk
 

[ Berichte > Berichte für das Jahr 2020 > Bericht vom 07.08.2020 ]

Elternbrief zum Schuljahresbeginn

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

in wenigen Tagen beginnen wir das neue Schuljahr, zum Glück wieder einigermaßen normal in den üblichen Klassen und Kursen.

Die geplanten Anfangszeiten auf den Zeugnissen sind daher gültig, Raumnummern der Klassenräume für die Sek I am ersten Tag auf einer Tafel im Eingangsbereich zu finden. Am ersten Schultag besteht der Unterricht (außer Klasse 5) aus zwei Langstunden mit Pause von 9:30 bis 9:55 Uhr und endet um 11:25 Uhr. In der Sek I findet die erste Langstunde beim Klassenlehrer statt, die zweite nach Plan.

Einige allgemeine Besonderheiten gibt es natürlich dennoch:

Wie wahrscheinlich bereits bekannt und durch das Schulministerium verfügt, werden schülereigene Masken (eng anliegender Mund-Nasen-Schutz) im Gebäude, auf dem Schulhof und auch im Unterricht zu tragen sein. Visiere sind daher leider nicht zulässig. Ausnahmen von dieser Regel werden nur nach Vorlage eines ärztlichen Attests, das nachweist, dass das Tragen der Maske medizinisch nicht zumutbar wäre, gemacht.

Auf dem Schulhof haben wir Flächen (Oberstufenschulhof, Wiese, Teerfläche) ausgewiesen, auf denen mit Abstand von mindestens 1,50m zu anderen Schülern gegessen und getrunken werden kann. Trinken ist aber auch so (dann aber ohne Abnehmen der Maske) gestattet.

Der Sportunterricht wird jedenfalls bis zu den Herbstferien im Freien stattfinden, über den Schwimmunterricht werden wir noch entscheiden.

Der Musikunterricht wird ohne Singen auskommen müssen und die Sozialformen sind allgemein, da der jeweilige Sitzplatz eingehalten und dokumentiert werden muss, natürlich eingeschränkt.

Jeder, der Erkältungssymptome hat, darf bis zur Symptomfreiheit nicht zur Schule kommen und wird auch bei Auftreten von Erkältungssymptomen nach Hause geschickt werden.

Ich hoffe, dass wir alle uns trotz dieser Einschränkungen über und auf einen guten und endlich fast normalen Schulanfang freuen können und wir möglichst lange oder hoffentlich ganz ohne Schließungen oder Teilschließungen auskommen können und appelliere daher auch an alle, daran durch vernünftiges Verhalten mitzuwirken.

Bis dahin!
Herzliche Grüße

Maj Kuchenbecker