MINT-EC-Schule

MINT-EC-Cluster Medizinphysik

Cambridge-Zertifikate

Aktion Tagwerk
 

[ Berichte > Berichte für das Jahr 2021 > Bericht vom 13.04.2021 ]

Aktion Tagwerk 2020

Am 07.10.2020 fand am Maximilian-Kolbe-Gymnasium wie in jedem Jahr die "Aktion Tagwerk - Dein Tag für Afrika" statt. Nur diesmal unter ganz anderen Bedingungen.

Trotz der Corona-Pandemie, welche die ohnehin schwierige Stellensuche um ein Vielfaches erschwerte, erarbeiteten die Schüler:innen sich an diesem Tag eine fantastische Gesamtsumme von 2.065,50€! Die Hälfte dieser Summe, also 1.032,75€, geht direkt an die von unserer Schule unterstützte Foundation "Where Rainbows Meet" in Südafrika, während die andere Hälfte an die Dachorganisation von Aktion Tagwerk geht. "Where Rainbows meet" setzt sich im Township "Vryground" für den Schutz von Kindern, Jugendlichen und Frauen sowie für die Ausbildung der Kinder ein, um die extrem hohe Arbeitslosigkeit von etwa 50% zu bekämpfen sowie die hohe Kriminalitäts- und Drogenmissbrauchsrate zu senken.

"Aktion Tagwerk" ist ein Projekt, bei welchem die Schüler:innen, anstatt in die Schule zu gehen, für einen Tag in einem von ihnen selbst ausgewählten Betrieb arbeiten. Bei uns am MKG wird diese Aktion traditionell in der EF durchgeführt. Das Gehalt, welches sie an diesem Tag von den Betrieben erhalten, wird mit der oben beschriebenen Verteilung gespendet. Dabei sammeln die Schüler:innen erste Erfahrungen im Beruf und lernen, wie sie Unternehmen anschreiben und sich bei ihnen bewerben können. Diese Erfahrungen können ein halbes Jahr später im Schülerpraktikum weiter vertieft werden. Gleichzeitig hat die Aktion noch einen wohltätigen Nutzen, ist also gleich doppelt wertvoll!

Dass die Schüler:innen an diesem Tag eine solch große Summe erwirtschaftet haben, obwohl viele Betriebe im Moment wegen der Corona-Pandemie keine externen Praktikanten aufnehmen und viele Regelungen ihnen zusätzliche Hürden in den Weg legen, ist eine beachtliche Leistung und zeigt großes Engagement. Wir sagen: Hut ab!

Von Elisabeth Brenner (Jgst. Q2)