MINT-EC-Schule

MINT-EC-Cluster Medizinphysik

Cambridge-Zertifikate

Aktion Tagwerk
 

[ Berichte > Berichte für das Jahr 2009 > Bericht vom 22.06.2009 ]

MKG-Team Bundessieger bei "Jugend gründet"

Das "PiezoPowerProducts GmbH"-Team des Maximilian-Kolbe-Gymnasiums konnte bei dem Wettbewerb "Jugend gründet" unter den letzten zehn Kandidaten auf Bundesebene den Sieg erringen und somit eine 14-tägige Reise nach Kalifornien gewinnen. Unter der Leitung von Herrn Maus haben sich vier Schüler der Jahrgangsstufe 13 mit einer Geschäftsidee im Oktober 2008 bei dem Wettbewerb "Jugend gründet" beworben und tüfteln seit dem an ihrem Projekt. Interessant hierbei: Die Schüler sind keine Neulinge! Im Schuljahr 2006/2007 konnten sie schon einmal, damals noch zu sechst und unter der Leitung von Frau Hanebeck, den 5. Platz belegen.

Die PiezoPower-Gruppe des MKG.

Bei dem Wettbewerb geht es darum, mit einer guten Idee und einem selbst erstellten Businessplan ein virtuelles Unternehmen zu gründen. Sowohl die Idee als auch der Businessplan werden abschließend von einer Jury bewertet und die jungen Unternehmer müssen sich den Nachfragen der Experten stellen.

Maja Lehmann beschreibt die Geschäftsidee ihres Teams:

Stoßdämpfer sind Komponenten im Auto, die kontinuierlich vibrieren. In ihnen wird Energie durch Reibung und Druck verschwendet, indem sie in Form von Wärme verloren geht. Um die Verlustenergie aufzufangen und nutzbar zu machen, implementieren wir Piezoelemente in die hydraulischen Zylinder von Stoßdämpfern. Diese Piezoelemente verwenden die Energie des Drucks und wandeln sie in Strom um. Dieser Strom wird im Auto dazu genutzt, Kraftstoff zu sparen, indem die Lichtmaschine gedrosselt oder sogar abgeschaltet werden kann und der Motor die Lichtmaschine weniger antreiben muss. Durch die Anwendung des piezoelektrischen Effekts in Stoßdämpfern lässt sich Strom erzeugen, der zusätzlich in die Batterie eines jeden Fahrzeugs eingespeist werden kann.

Die Lichtmaschine muss dadurch nur noch selten voll beansprucht werden, beispielsweise bei längeren Standzeiten (im Stau, an Bahnübergängen). Die Entlastung der Lichtmaschine hat eine Kraftstoffeinsparung von durchschnittlich einem Liter auf 100 Kilometern zur Folge. Bei einer gefahrenen Strecke von 20.000 km pro Jahr bedeutet das eine Kraftstoffeinsparung von 200 Litern.

Die Anschaffungskosten unserer Piezo-Antishock-Pads sind zwar höher als bei herkömmlichen Stoßdämpfern, aber sie amortisieren sich schon nach einem Bruchteil ihrer Lebensdauer und sorgen danach für finanzielle Einsparungen. Durch unsere innovative Technologie werden Autos in Zukunft sparsamer und dadurch günstiger. Zusätzlich erhöht sich durch den verminderten Treibstoffverbrauch auch die Reichweite pro Tankfüllung.

Die PiezoAntishockPads können andere treibstoffsparende Innovationspakete bekannter Autohersteller - wie z.B. BlueMotion von VW oder Blue Efficiency von Mercedes - sinnvoll ergänzen. Unser Produkt ist außerdem mit Hybrid- oder Elektroautos kombinierbar. Es macht diese noch effizienter und leistet dazu noch einen Beitrag, unsere Umwelt zu schonen.

Am Morgen des 22.06.2009 wurden die Sieger ruhmreich von der gesamten Schule empfangen.

Ein besonderer Dank gilt dem betreuenden Lehrer Herr Maus, dem Designer Herr Körner, der bereits seit vielen Jahren diverse Projekte der Schule betreut, und dem Förderverein.

Von Christopher Czimek