MINT-EC-Schule

MINT-EC-Cluster Medizinphysik

Cambridge-Zertifikate

Aktion Tagwerk
 

Sponsorwanderung: Soziales Engagement von Schülern, Eltern und Lehrern

Seit über 20 Jahren ist der Begriff "Sponsorwanderung" ein fester Bestandteil im Bewusstsein aller Schüler, Eltern und Lehrer unserer Schule.

Diese in England übliche Methode des finanziellen und emotionalen Einsatzes für Benachteiligte wurde von der "Dritten Welt - eine Welt - AG" unserer Schule aufgegriffen. Sie organisierte erstmals 1991 / 1992 zusammen mit Eltern und Lehrern eine elf bzw. 16 km lange Wanderung aller Schulklassen und Kurse durch Wegberger Wälder und Felder.

Jeder Schüler hatte sich Sponsoren im Verwandten- und Bekanntenkreis für ein bestimmtes soziales Projekt gesucht. So wurden unter der Überschrift "Jugend wandert für Jugend" bei den acht Wanderungen 1992, 1994, 1997, 2000, 2003, 2006, 2009 und 2012 insgesamt über 220.000 Euro ausschließlich für soziale Einrichtungen für benachteiligte Kinder und Jugendliche in aller Welt gespendet.

Welches Projekt (z.B. Tschernobyl-Kinderhilfe, Straßenkinder oder AIDS-Waisenkinder im südl. Afrika, Afghanistanhilfe, Minenopfer in Sri Lanka, Zornröschen, ...) wie viel Geld erhält, das hat der einzelne Schüler jeweils durch seinen Sponsorgeldbeitrag festgelegt. Dadurch musste sich jeder Schüler schon vor der Sponsorensuche mit allen Projekten beschäftigen und hat sich so auch emotional für "sein Projekt" engagiert. Dieses erfolgreiche Konzept ist bei allen Sponsorwanderungen verwendet worden.
 

 
Weiterführende Dokumentationen